Freitag, 2. Juni 2017

Rhubarb Negroni

Rhabarber hat ja eine gewisse aromatische Säure und irgendwo habe ich gelesen, dass man ihn anstatt Wermut als Zutat für einen Negroni verwenden kann.

Wermut hat eine leicht bittere Note, während der Rhabarbersaft eher sauer ist. Vom Geschmack her ist der Rhabarber Negroni trotzdem eine interessante Alternative, die ich vor allem bei der Hitze letzten Wochenendes sehr erfrischend fand.

Rhubarb Negroni (Rhabarber-Negroni)

Also eine schöne Idee als Sundowner für einen heißen Abend im Frühsommer.


==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel: Rhubarb Negroni
Kategorien: Getränke, Aperitif, Rhabarber
Menge: 1 Person


Zutaten

3-4Eiswürfel
40mlGin
40mlCampari
40mlRhabarbersaft*
H WER MAG
EtwasZitronenmelisse als Deko
1/4Rhabarberstange als Rührer

Quelle

improvisiert
Erfasst *RK* 27.05.2017 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Eiswürfel in ein Glas geben. Die weiteren Zutaten zufügen und umrühren.

Mit Zitronenmelisse und etwas Rhabarber als Rührer ins Glas geben und servieren.

* Rhabarbersaft selber machen: Ich habe 3 Rhabarberstangen in Stücke geschnitten und mit etwas Wasser im Schnellkochtopf aufgekocht und danach abtropfen lassen.
=====

Rhabarbersaft: Wir haben unsere Saftmaschine weggegeben, daher hatte ich keine Möglichkeit, rohen Rhabarber zu entsaften und zu testen, wie das schmeckt. Ich habe probiert, Rhabarber im Schnellkochtopf zu entsaften (so mache ich das z.B. mit Quitten), das hat einigermaßen funktioniert.

Die Farbe ist nicht so rot wie der Rhabarbersirup, bei dem Rhabarber im Topf weich gekocht und dann durch ein Sieb gestrichen wird. Ungezuckert passte mein saurer Saft jedoch ganz gut in den Drink.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin