Samstag, 2. Februar 2013

Essen in Bangkok

Wie angedroht wühle ich mich durch die letzten Urlaubs- und Jobfotos und packe mal das eine oder andere Kulinarische, was mir auffiel oder was ich gegessen habe, hier in einen Beitrag.

Los geht's mit ein paar Impressionen aus Bangkok:

Bangkok
Das hier ist der Blick von einer Brücke runter auf die Straße bzw. den Gehweg mit Verkaufsständen. Ich finde diese Szene sehr typisch, überall gibt es frisches Obst und Gemüse zu kaufen.

Allerdings befindet sich direkt daneben eine vierspurige Straße mit viel Verkehr und viel Stau. Ob das also immer so gesund ist... ;-)

Beim Mittagessen im Hotel habe ich ein paar Bilder geschossen. Hier sind meine Teller (draufklicken vergrößert):

Hotel - Buffetessen in BangkokSushi vorneweg, dann ein paar Vorspeisen, wobei ich vor allem den Salat ungefähr in der Mitte des Tellers mochte. Das dritte sind dann ein paar Teigtaschen und Gemüse, die gibt's in vielen Ecken Asiens.

Als Nachtisch dann gemischtes Obst, Drachenfrucht, Papaya mit Limette, Ananas und das links unten müsste ein Stück Guave sein, ziemlich unreif und wenig schmackhaft. Der Rest war super. :-)

Hier noch eine kleine frittierte bzw. ausgebackene Kleinigkeit, die auch sehr lecker ist: Coconut Pancakes, Kanom Krok, ein Reismehlteig mit Kokosnussmilch und gefüllt mit Frühlingszwiebeln.

Kanom Krok
Die Teilchen sind übrigens süß. Man findet sie in Thailand oft als Streetfood, ausgebacken in großen Pfannen mit Vertiefungen, ähnlich wie Poffertjes.

Kommentare:

Bonjour Alsace hat gesagt…

Vielen Dank für diesen interessanten kulinarischen Einblick. Ich habe eben schon in Deinem Reiseblog ein bisschen was gelesen.

Koala hat gesagt…

Nu hab ich Hunger :-)
Das fand ich das schöne an Thailand: An jeder Ecke super leckeres Essen, frisch zubereitet. Und meist hab ich als Tourist dann extra noch mal was ganz frisches bekommen.
LG
uta

Anna Purna hat gesagt…

Vielen Dank für diese kulinarische Reise. Hast Du auch etwas süßes gekostet?

Liebe Grüße
Anna

Barbara hat gesagt…

@ Bonjour Alsace: Freut mich, dass es Dir gefällt. :-)

@ Koala: Ich auch! ;-)

Ja, das Essen in Thailand ist schon genial. Ich fotografiere da meist nicht, sondern esse nur. Diesmal hatte ich ein wenig fotografiert, als Erinnerung und zum Appetit-Holen und Träumen ist das eigentlich ganz schön.

@ Anna Purna: Ja, sorry, ich habe es eben ergänzt, die Kokosküchlein waren z.B. süß. Und das Obst ist natürlich unschlagbar.

Es gab noch mehr süßes, in Thailand kriegt man, im Gegensatz zum Rest Asiens, sehr viel, ich habe nur nicht so viel fotografiert oder die Fotos wurden nichts... Ich schau' nochmal, vielleicht finde ich noch mehr.



Julia hat gesagt…

Ich hab soooo Lust auf Thailand. Muss aber noch bis 2014 warten... Bis dahin stöbere ich ein bisschen bei Dir...

Anna Purna hat gesagt…

Danke Barbara. Obst ist schon klar. Ist ja oft auch so süß, dass man keine Süßigkeiten danach sehen kann. Ausgebackenes ist immer lecker. Ich dachte dabei eher nur an Konfekte wie Khanom Chan oder ähnliches.

Liebe Grüße
Anna

Barbara hat gesagt…

@ Anna Purna: Ich suche später mal, ob ich da noch Fotos finde. Diesmal habe ich wenig davon gegessen, bei früheren Besuchen in Thailand hatte viel mehr davon genascht und mich evtl. ein wenig daran überfuttert... ;-(

Barbara hat gesagt…

@ Julia: 2014? Na, warte ab, das geht schneller als Du denkst! :-)

Wo geht's hin?

auchwas hat gesagt…

Oh schönes Thailand!
Liebe Barbara, ich lese gerne
Deine Berichte und bin immer wieder angetan von den Eindrücken. Wenn ich die Bilder so sehe und hier lese muss ich immer dran denken, bei mir ist es über 20 Jahre her und ich kann heute noch die köstlichen Früchte schmecken und diese Köstlichkeiten in den Hotels die Erinnerungen werden wach. Wird Zeit nochmal zu sehen Vorort, was sich verändert hat.
Danke und ein schönes Wochenende und liebe Grüße
Ingrid

Barbara hat gesagt…

@ Ingrid von auchwas: Gerade Bangkok hat sich die letzten Jahre ziemlich verändert, sehr viel Verkehr, viel Stau. Aber man kann immer noch gut essen und sehr entspannt urlauben. :-)

Jutta hat gesagt…

Manchmal erwischt man hier eine Mango, die so richtig nach Urlaub schmeckt. Unvorstellbar, dass es dort immer so köstlich ist. Bestimmt werde ich viel Obst essen, aber diese vielen netten kleinen sündhaft süßen Leckereien wandern sicher auch in meinen Mund. Reisbällchen mit Frühlingszwiebeln könnte ich jetzt sofort essen.

Barbara hat gesagt…

@ Jutta: Die frischen Früchte waren wirklich sensationell.

Wobei auch dort die Drachenfrucht nach so ziemlich nichts schmeckt... ;-)

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin