Dienstag, 8. Januar 2008

Lauwarmer Broccoli-Salat

Als Fastfood fürs Mittagessen bot sich gekauftes Naan an - und der Broccoli musste weg...

So kam mir die Idee, aus Broccoli mit Knoblauch, etwas Kreuzkümmel, einer roten Paprika und herrlich schmelzendem Feta einen lauwarmen Salat zu machen.

















Der Salat ist super gelungen, hat sehr gut geschmeckt und ergab zusammen mit dem Naan ein leckeres Mittagessen.

==========REZKONV-Rezept - RezkonvSuite v1.4
Titel:Lauwarmer Broccoli-Paprika-Salat mit Feta
Kategorien:Salat, Warm, Broccoli, Winter
Menge:2 Personen

Zutaten

1/2Broccoli
4Knoblauchzehen
Wasser
1Rote Paprikaschote
1/2Pack.Feta
Salz, Pfeffer, Chili
Kreuzkümmel
1/2Zitrone (und/oder etwas Essig)
Olivenöl

Quelle


eigenes Rezept
Erfasst *RK* 06.01.2008 von
Barbara Furthmüller

Zubereitung

Broccoli in mundgerechte Stücke zerteilen, Knoblauch in Scheiben schneiden. Beides mit etwas Wasser in einen Topf geben. Mit geschlossenem Deckel etwas dämpfen lassen, so dass der Broccoli weich wird, aber noch Biss hat.

Paprika in Dreiecke oder Würfel schneiden, Feta würfeln. Beides zu dem Broccoli geben und etwas erwärmen bzw. verlaufen lassen.

Mit Gewürzen abschmecken, Olivenöl und Zitronensaft und/oder Essig dazu geben.

Dazu schmeckt z.B. Naan.

=====


Ein Rezept für indisches Naan findet sich übrigens in Petras Brotkasten.

Kommentare:

  1. sehr fein! und dieser salat passt zudem auch noch hervorragend ins nachweihnachtsgemüseprogramm. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. ich liebe naan, vor allem die kategorie tomate ;-)
    davon gibt es immer einen kleinen vorrat bei uns.
    selbermachen wäre natürlich auch mal einen versuch wert...

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja super mit der neuen Rubrik. Ich stöbere gleich mal und suche mir was zum Abendessen aus!

    AntwortenLöschen
  4. hmm... eben hatte ich schon einen Kommentar geschrieben, der fehlt jetzt...

    Also nochmal: :-)
    @ reibeisen: Euer Gemüseprogramm macht mir gerade auch großen Appetit!
    @ sammelhamster: Wir hatten Naan mit Knoblauch und Koriander. Das mit den Tomaten sah seltsam aus - wird jetzt aber mal testweise gekauft!
    @ Schneegespenst: Ich hoffe, Du hast was passendes gefunden! :-)
    Die Kategorie "Vegetarisches" ist natürlich sinnvoll, mir war gar nicht bewusst, dass so viele vegetarische Gerichte in meinem Blog sind, ich achte da nicht so drauf. Danke für die Anregung!

    AntwortenLöschen
  5. Der muss aber heiss gewesen sein, damit der lauwarm bleibt :-) Sieht aber gut aus.

    AntwortenLöschen
  6. warmer Salat= Sonnenschein auf der Wiese, u.a.. Kalter Fruchtshake= bewölkt.
    Wettermacherin ?

    AntwortenLöschen
  7. @ nasebaer: Er war mir wirklich etwas zu warm... nach dem Fotografieren hatte er die perfekte Temperatur! :-)

    @ Robert: Schön wär's... Dann hätten wir immer 25 Grad und Sonne! ;-)
    Vielleicht probiere ich das heute mal und stelle etwas richtig heißes raus...

    AntwortenLöschen
  8. Gute Idee! Ich liebe Brocoli, und als lauwarmer Salat noch nie probiert, dass muss mal gemacht werden!!!!
    Naja, auf der fasr verschneiten Wiese ist er ja dann schnell kaltgeworden....

    AntwortenLöschen
  9. @ Bolli: Für mich war das auch neu, aber man muss alles mal ausprobieren... ;-)
    Den Salat hatte ich schon letzten Freitag gemacht, da lag noch Schnee. Gerade haben wir Reif, aber kaum mehr Schnee.
    Wenn ich fotografiere, muss das immer schnell gehen, der Salat ist dabei kaum abgekühlt. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt ist die Sehnsucht geweckt. Schafskäse wird geordert!

    AntwortenLöschen
  11. @ kulinaria katastrophalia: Da bin ich mal gespannt, was Ihr aus der Vorlage zaubert! ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Genau das richtige "light"-Rezept für mich. ;-)

    AntwortenLöschen
  13. @ lavaterra: Der Salat schmeckte auch so richtig leicht und frisch - genau das, was man bei dem Wetter braucht! :-)

    AntwortenLöschen
  14. Dieser Salat ist eine tolle Idee. Wird ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  15. @ Astrid: Ich hoffe, der Salat schmeckt Euch! :-)

    AntwortenLöschen
  16. @Barbara Vielleicht was mit Ingwer und Schafskäse. Unsere Ideen zum Blogevent Ingwer sind noch etwas unausgegoren.

    AntwortenLöschen
  17. @ kulinaria katastrophalia: Ingwer und Schafkäse wäre ja eine ganz neue und sehr interessante Kombination! Ich bin schon sehr gespannt auf Euren Beitrag!
    Selbst muss ich mir langsam auch etwas einfallen lassen, bin noch total fantasielos...

    AntwortenLöschen
  18. Hmmm....das war bestimmt sehr köstlich...mal wieder Danke für eine nette Idee :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Blog Widget by LinkWithin